Oftmals nicht genügend beachtet, ist die sogenannte Fingertechnik. Sie ist ein sehr wichtiger Faktor im virtuosen Spiel mit der Klarinette. Die Bewegungsabläufe müssen leicht und flüssig sein, damit höchstmögliche Qualität beim Musizieren möglich ist. Besonderes Augenmerk sollte hier der Fingerhaltung und spezifischen Bewegungsmustern geschenkt werden. Ziel ist es hierbei, mit den Fingern nur kleinstmögliche Bewegungen auszuführen. Sie bleiben in der Regel direkt über den Klappen bzw. Tonlöchern. Besonders Anfänger neigen dazu, ihre Finger zu weit anzuheben. Damit verlängert sich der Weg zu den Klappen. Dies kostet Zeit und lässt die Bewegungsabläufe holprig erscheinen.

Besonders bei schnellen Passagen ist so ein flüssiges Musizieren fast unmöglich. Beachtet werden muss hierbei, dass die Finger auch nicht zu nahe an den Tonlöchern sind, dies würde zu einer Verschlechterung der Intonation führen. Sehr hilfreich kann hier die Selbstkontrolle vor einem Spiegel sein. Auch ohne Lehrer kann so der aufmerksame Schüler Fehler erkennen und korrigieren. Große Beachtung sollte auch der Fingerbeweglichkeit geschenkt werden. Hier können Massagen sehr hilfreich sein. Besonders Anfänger leiden in den ersten Monaten unter verkrampften Fingern. Massagen und Lockerungsübungen vor dem Üben können hier wahre Wunder bewirken.

Empfehlenswert sind auch besonders in der kalten Jahreszeit Handbäder in warmen Wasser. Wer will kann auch noch ein paar Tropfen von einer duftenden Kräuteressenz hinzufügen. Dieser kleine Geheimtipp hilft oftmals, Verkrampfungen in den Fingern zu vermeiden bzw. zu lösen.. Auch die Auswahl der Stücke hilft, die Beweglichkeit der Finger zu fördern. Es gibt hierzu extra Übungen, die der Fingertechnik auf die Sprünge helfen. Besonders der schnelle Wechsel von kurzen (z.B. A') auf lange Töne (z.B. H') und Trillerübungen hilft, die Schnelligkeit und Beweglichkeit zu erhöhen. Bitte beachtet, dass viele Probleme bei der Fingertechnik durch intensives Üben von selbst verschwinden, wenn frühzeitig Haltungsfehler erkannt und behoben werden.

sitemap | Impressum | Datenschutz
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.